19.02.2017

U15 erreicht nächste Runde im Westfalenpokal

Erfolgreicher Start für die U15

Zum Pflichtspiel-Auftakt im Jahr 2017 gelang der C1 am Samstag ein Sieg in der ersten Runde des Westfalenpokals bei der Ibbenbürener Spielvereinigung. Den einzigen Treffer der intensiven Begegnung erzielte Linus Gröger zwei Minuten vor Ende der Verlängerung.

Neuenkirchen übernahm nach nervösem Start mit zunehmender Spieldauer die Initiative und verlagerte das Spiel immer mehr in die Hälfte des Tabellenführers der Kreisliga A Tecklenburg. Ibbenbüren verstand es aber geschickt die Räume zuzustellen und verhinderte dadurch gekonnt, dass sich der SuS klare Torchancen herausspielen konnte. Nach einem zaghaften Versuch von Lars Kretschmer in der 7. Minute konnte der SuS nur wenige Zeigerumdrehungen später die dickste Chance verbuchen. Nach einem schnellen Spielzug über die linke Seite und dem Querpass von Fynn Nitschke ins Zentrum, bekam Lars Wittmund in Rückenlage nicht genügend Druck in seinen Abschluss. Ibbenbüren fand im ersten Durchgang in der Offensive überhaupt nicht statt und somit stand es zum Pausenpfiff folgerichtig torlos unentschieden.

Den zweiten Durchgang eröffnete der Gastgeber dafür umso eindrucksvoller. Nach einem lehrbuchmäßigen Konter tauchte ein  Ibbenbürener Stürmer frei im Strafraum auf, fand aber in aussichtsreicher Eins-gegen-Eins-Situation in Julius Tombült seinen Meister. Auf der Gegenseite hätte Muhammed Haradini für die Führung sorgen müssen, verzog aber überhastet.
Mit zunehmender Spieldauer machte es sich dann bemerkbar, dass der SuS, auch aufgrund zahlreicher Erkrankungen, mit überwiegend Jungjahrgängen die Begegnung bestritt, da der Gastgeber seine körperlichen Vorteile besser in die Waagschale werfen konnte. Dennoch konnte sich keines der Teams mehr klare Torchancen herausspielen und das Spiel musste in der Verlängerung entschieden werden.

Diese verlief ohne nennenswerte Höhepunkte, mit Ausnahme der vorletzten Minute, in der Linus Gröger durch einen fulminanten Distanzschuß das Siegtor markierte und dem favorisierten Bezirksligisten den Gang in die Elfmeterlotterie ersparte.

„Das erste Spiel nach einer längeren Pause ist immer schwierig“, fasste das Trainerteam nach dem Abpfiff zusammen. „Wir hatten mit Ibbenbüren aber auch einen guten Gegner vor der Brust, der mit diesem Potential sicher um den Aufstieg mitspielen wird. Dennoch ein riesen Kompliment an die Mannschaft, die über die gesamte Spieldauer gesehen, verdient gewonnen hat und erneut ohne Gegentor blieb.“

In der zweiten Runde stellt sich am Samstag den 25.02.17 mit dem FC Iserlohn 46/49 der Tabellenführer der Landesliga Staffel 2 in Neuenkirchen vor. Neuenkirchen wird somit als klarer Underdog in die Begegnung gehen, aber der Pokal  hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze…



23.01.2017

C2 erneut ganz oben auf dem Treppchen

Die C2 vom SuS Neuenkirchen nahm am Turnier beim Gastgeber Germania Horstmar teil.

Gespielt wurde in zwei vierer Gruppen. In den Vorrundenspielen erreichten unsere Jungs 7 Punkte bei einem Torverhältnis von 8:1.

Im Halbfinale traf man auf DJK Dülmen. Dieses Spiel wurde mit 1:0 gewonnen.

Im Finale kam es zur Neuauflage des Hallenkreismeisterschaftesfinales. Damals noch Sieger im 9 Meter schießen, wurde dieses mal Arminia Ochtrup deutlich mit 3:0 besiegt.

Ein weitere toller Erfolg für unsere Nachwuchskicker!



09.01.2017

Die C2 des SuS Neuenkirchen erreicht erneut einen Podiumsplatz.

Nach dem Sieg der HKM und dem zweiten Platz beim Heimturnier erreichten unsere Jungs beim Turnier von Vorwärts Nordhorn einen guten dritten Platz.

Das Turnier ging über zwei Tage.

Am Mittwoch (04.01.2017) wurde die Vorrunde als Gruppen Erster gewonnen. Damit hatte man sich für die Endrunde am 08.01.2017 qualifiziert.

In der Endrunde gingen die besten 8 Mannschaften aus den beiden Qualifikationensturnieren an den Start.Hierbei sprang ein gute dritte Platz heraus.

Ein weiterer Erfolg für den SuS: Zum besten Spieler des Turniers wurde Cedric Niemann gewählt. Als Preis bekam er hierfür einen Ball.



31.12.2016

C2 neuer Hallenkreismeister

Bild oben: Ausgelassen feiern die neuen Hallenkreismeister Ihren Erfolg


Bild unten: Das Siegerteam

oben v.l.:Trainer Alex Cosse, Gian Luca Roß, Cedric Niemann, Michel Segger, Yannik Herbring, Jannes Klesse, Berkan Demir, Cedric Feldhoff, Trainer Sven Feldhoff

unten v.l.: Nico Bode, Leandro Moreira, Tom Fischer, Hannes Hemelt, Robin Becker

Die C2 des SuS Neuenkirchen ist neuer Hallenkreismeister.

Die Vorrunde am Donnerstag wurde dominiert. Hohe Siege u.a. gegen FCE und Wilmsberg wurden gefeiert.

Am Freitag ging es dann mit der Endrunde weiter. Hier war das erste Spiel gleich in Vereinsinternes Duell - SuS Neuenkirchen C2 gegen SuS Neuenkirchen C3 - .Dieses Spiel gewann die C2 mit 4:0.

Im zweiten Vorrundenspiel traf man auf Horstmar. Auch dieses Spiel wurde letztlich glücklich, aber verdient, mit 2:1 gewonnen. Damit war das Halbfinale schon erreicht. Im letzten Vorrundenspiel trennte man sich 1:1 gegen Emsdetten 05.

Im Halbfinale traf man dann auf den Gastgeber Vorwärts Wettringen. In diesem Derby zeigte die Mannschaft ihr bestes Spiel des Turniers. Mit großem Siegeswillen wurde das Spiel mit 2:0 gewonnen.

Das Finale war erreicht. Endspielgegner: Arminia Ochtrup. Die C2 ging hier schnell mit 1:0 in Führung. Kurz vor Schluss kassierte man aber das 1:1, welches auch gleichzeitig der Endstand war. Nun ging es im 9 Meter schießen weiter, in dem der SuS die besseren Nerven zeigt.

Völlig stolz wurde danach noch lange der Hallenkreismeistertitel mit den Eltern gefeiert.



23.12.2016

Hallensaison für C2 erfolgreich gestartet

Für die C2 des SuS Neuenkirchen hat die Hallensaison erfolgreich begonnen.

Beim Turnier des SV Bad Bentheim konnte gleich ein Turniersieg mit nach Hause genommen werden.

Sechs Mannschaften gingen an den Start. Die SuS-Jugend setzte sich ungeschlagen mit 15 Punkte und ein Torverhältnis von 23:5 gegen die Konkurrenz durch.



1 | 2 | 3